Antifouling

Antifouling

Antifouling bei Booten und Yachten

Antifouling ist ein Begriff, der im Bootssport eine große Rolle spielt. Die Ansiedlung von sessilen Organismen wie Miesmuscheln, Seepocken und Entenmuscheln am Schiffsrumpf wird als Fouling bezeichnet.

Diese Organismen besitzen die Fähigkeit, auch an sehr glatten Oberflächen haften zu bleiben. Durch das Fouling am Schiffsrumpf steigt nicht nur das Gewicht des Schiffs, sondern auch der Strömungswiderstand bei der Fahrt. Das führt dazu, dass das Boot nur noch langsam vorankommt und sich gleichzeitig der Treibstoffverbrauch erhöht. Zudem ist auch eine Beschädigung des Schiffsrumpfes möglich. Demnach bedeutet Fouling für den Betreiber des Bootes einen hohen wirtschaftlichen Schaden. Aus diesem Grund ist es wichtig, Maßnahmen einzusetzen, mit denen dem Fouling entgegen gewirkt werden kann: Das sogenannte Antifouling.

Der AWN Online Shop bietet ein großes Sortiment an Antifouling-Produkten. Antifouling-Produkte werden am Schiffsrumpf aufgetragen und verhindern künftig, dass sich sessile Organismen anheften können. Gleichzeitig verbessern Antifouling-Farben auch den Reibungskoeffizienten. Früher fanden vor allem Antifouling-Produkte Verwendung, deren Umweltverträglichkeit nicht eindeutig positiv ausfiel. Bei den Produkten von AWN können Sie sich sicher sein, dass nur die neuesten und zugleich umweltfreundlichen Produkte renommierter Hersteller wie VC, Hempel und International verkauft werden.

Unterschiedliche Antifouling-Produkte

Der AWN Online Shop führt ein breites Antifouling-Produktsortiment unterschiedlichster Marken. Es ist zu beachten, dass nicht jedes Antifouling-Produkt sich für jeden Anwendungsbereich eignet. Die Art des Bewuchses und die Bewuchsform hängen sehr stark davon ab, in welchen Gewässern das Boot eingesetzt wird. Das zu verwendende Antifouling-Produkt ist abhängig von der Wasserqualität und der Temperatur. Auch die Schadstoffbelastung des Gewässers ist ein wichtiger Einflussfaktor für die Wahl des richtigen Antifouling-Produktes. Auch zwischen Süß- und Salzwasser muss unterschieden werden. Ein Antifouling-Produkt, das sich für alle Anwendungsbereiche gleichermaßen eignet, existiert nicht. Es muss deswegen genau abgewogen werden, welches Antifouling-Produkt sich für den konkreten Fall am besten anbietet.

Neben dem Gewässer, in dem das Boot eingesetzt wird, zählen für die Auswahl des richtigen Antifouling-Produktes auch die Baumaterialien des Schiffes, die durchschnittliche Fahrgeschwindigkeit, die Fahrzeit und die Verarbeitung des Schiffsrumpfes. So gibt es beispielsweise für Boote, die sich sehr viel bewegen, speziell selbstschleifende Antifouling-Produkte. Wir beraten Sie gerne mit unserem Fachwissen für die Wahl des richtigen Antifoulings.

Antifouling von Hempel, International und VC

Top Marken für Antifoulings, die wir in unserem Online Shop u.a. führen, sind Hempel und International. Beide Anbieter haben verschiedene Antifouling-Farben für unterschiedliche Anwendungsbereiche im Sortiment. Es gibt Hart-Antifouling und Weich-Antifouling.  

Verarbeitung: Antifouling Farben richtig aufbringen

Vor dem Auftragen der Antifouling-Produkte muss der Schiffsrumpf (Stahl, Gfk oder Blei) zunächst überarbeitet werden. Dabei gilt im Allgemeinen, dass die Antifouling-Farben nur auf einen trockenen, fettfreien und sauberen Untergrund aufgetragen werden können.

Weiche Schichten werden abgebeizt, härtere müssen abgeschliffen werden. Für eventuelle Schadstellen muss vor dem Einsatz der Antifouling-Farben zunächst eine Reparatur mit Polyester- und Epoxidharz erfolgen. Erst im Anschluss kann das gewählte Antifouling durch einen Pinsel aufgebracht werden. Wenn der alte Anstrich noch fest und intakt ist, dann muss er nur von seinem Bewuchs befreit und angeschliffen werden, bevor die Antifouling-Farbe mit einem Pinsel aufgetragen werden kann.