elektronische Seekarten

von 94 Produkten angesehen

elektronische Seekarten

Elektronische Seekarten

Ähnlich wie auf der klassischen Seekarte aus Papier stellen auch die elektronischen Seekarten genaue Informationen und kartographischen Bezugsdetails auf Gewässern dar. Die digitale Variante zu den Papier-Seekarten wird dabei auf speziellen Kartenplottern oder als Navigations-Software eingesetzt. Auf den Karten findet man alle wesentlichen Details wie Sicherheitstiefenlinien, Hafenpläne, Gezeiten, Strömungen und vieles mehr.

Genutzt werden elektronische Seekarten sowohl auf Frachtschiffen und der Berufsschifffahrt als auch auf Yachten, Fähren und sogar beim Angeln. Voraussetzung für die Nutzung ist ein Kartenplotter. Im Gegensatz dazu werden die digitalen Seekarten am PC mit Hilfe einer Navigationssoftware dargestellt. An die Kartendaten werden im Rahmen des ECDIS (Electronic Chart Display and Information System) bestimmte Anforderungen hinsichtlich ihrer Anzeige und Darstellung gestellt.

Unter bestimmten Voraussetzungen, wie die Möglichkeit eines Back Up-Systems, können elektronische Seekarten sogar die klassischen Papierkarten komplett ersetzen. Trotzdem gehören die traditionellen Papierkarten auch heute noch zur Grundausstattung auf Booten und Schiffen, denn bei Stromausfällen, mechanischen Einwirkungen oder Wasserschäden können elektronische Seekarten auch einmal ausfallen. Je nach Einsatzgebiet müssen Seekarten insbesondere für die Berufsschifffahrt und amtliche Seekarten regelmäßig kontrolliert und berichtigt werden, was jedoch im Bereich Sportboote nicht laufend erforderlich ist.

Die passende Seekarte für jedes Gewässer

Mittlerweile sind elektronische Seekarten von vielen namhaften Herstellern erhältlich. Ob Binnenfischerei, Karten für Küstengewässer oder Karten speziell für Segler und Angler, elektronische Seekarten sind ähnlich wie die Seekarten aus Papier für jedes Gewässer erhältlich. Elektronische Seekarten sind zudem das perfekte Zubehör für Sportangler und Wassersportler.

Elektronische Seekarten von Navionics

Navionics war im Prinzip der Wegbereiter des modernen GPS-Systems und brachte 1984 das weltweit erste elektronische Kartengerät auf den Markt. Heute gehört Navionics zu den führenden Herstellern von Navigationssystemen und elektronischen Seekarten und bietet eine große Produktvielfalt an. Das Unternehmen besitzt die weltweit größte Datenbank an Meeres- und Seekarten und deckt damit das gesamte Meeresgebiet und über zehntausende Seen und Flüsse ab.

Elektronische Seekarten von Garmin

Garmin ist nicht nur für seine Navigationsgeräte an Land bekannt, das Unternehmen entwickelt auch Kartographie-Produkte für Flüsse, Seen und Meere. Die detaillierten Seekarten geben auf Tastendruck alle Informationen zu Tiefenkontouren, Bojenbezeichnungen und Häfen ab und stellen die Umgebung detailliert dar. Garmin bietet sowohl Karten für Binnenseen und Flüsse als auch für den Angler und den Wassersport an. Garmin zählt mit seinen hochwertige Produkte im Bereich Navigation zu den führenden Herstellern für die Automobilbranche, Luftfahrt, Marine und Outdoor.

Elektronische Seekarten von C-Map

Auch die elektronischen Seekarten von C-MAP by Jeppesen sind bei Bootsführern unverzichtbar. Sie sind mit vielen Kartenplottern und Computersystemen kompatibel und bieten unübertroffene Navigations-Details. Mit seinen innovativen Technologien setzt das Unternehmen Standards im Bereich der elektronischen Seekarten. Zu den modernen Funktionen gehören ständig aktualisierte Daten ebenso wie zusätzliche Optionen für digitale Kartensysteme.