Kanu & Kajak

Kanu & Kajak

Kajak als Bootszubehör

Kanu, Kajak und Kanadier - diese Begriffe gehören alle in die Welt der Boote. Sowohl das Kajak als auch der Kanadier gehören zu den Kanus. Ein Kanu besitzt kein festes Ruder. Der Kanute steuert sein Boot mit seinen Paddeln, die lose über die Bordwand ins Wasser gleiten und fest in den Händen des Steuermannes liegen. Im Kanadier sitzen die Ruderer auf den Knien über einem Sitzbrett. Sie steuern das Boot mit den so genannten Stechpaddeln. In einem Kanadier ist auch reichlich Platz für Gepäck.

Je nach Größe des Bootes können mehrere Paddler gemeinsam auf Reisen gehen. Der Paddler sitzt im Kajak mit ausgestreckten Beinen. Er gelangt durch eine kleinen Einstieg auf seinen Platz und paddelt mit einem Doppelpaddel abwechselnd links und rechts des Bootes im Wasser. So steuert er auch die Fahrtrichtung. Das Kajak ist für eine oder zwei Personen erhältlich. Für längere Touren eignen sich Kajaks mit Stauraum für das Reisegepäck. Das Kanu ist ein beliebtes Zubehör auf größeren Schiffen für kleine Touren und Ausflüge an der Küste.

Geschichte des Kajaks

Die Engländer haben im 17. Jahrhundert für die Verbreitung des Kanus in ganz Europa gesorgt. Heute ist das Kanufahren eine beliebte Sportart, die sowohl auf ruhigen als auch auf wilden Gewässern betrieben wird. Im Wettkampf messen sich in reißenden Bächen Kanufahrer aus aller Welt. Seit dem Jahre 1992 gehört das Kanufahren zu den olympischen Disziplinen. Wildwasser sind für die Liebhaber der Kajaks eine besondere Herausforderung. Jedes Gewässer fordert den Fahrer und Paddlern andere Qualitäten und Fähigkeiten ab. Das Kanufahren gehört zu den vielseitigen Sportarten.

Verschiedene Typen von Kajaks

Für alle Wassersportler gibt es das passende Boot. Vom Familienkajak über das Freizeitkajak bis zum Sportkajak reicht das Angebot. Das Seekajak eignet sich bestens für Flusswanderungen und für Entdeckungstouren entlang malerischer Küsten. Felsen, Strände und grüne Hügel begeistern im Urlaub Alt und Jung. Auch Angler und Camper nutzen das kleine, praktische Boot gerne. Die formschönen Kanus sind als Ein- und Mehrsitzer erhältlich. Für Anfänger auf dem Wasser ist das Kanu besonders gut geeignet. Rasch ist ein Kanu zu Wasser gelassen und die Tour auf Seen und Flüssen kann beginnen. Das Kanu ist ein unkompliziertes Boot, das fast jeder sportlich begeisterte Mensch mit wenig Übung gut lenken kann und somit jede Menge Wasserspaß verspricht.

Richtige Ausrüstung an Bord eines Kajaks

Damit die Fahrt im Kanu ein voller Erfolg für Anfänger und passionierte Paddler wird, gibt es reichlich Zubehör für jede Fahrt. Neben stabilen Paddeln und Doppelpaddeln aus Carbon oder Alu gibt es auch das passende Schuhwerk in vielen Größen. Leichte, dünne Schuhe sind für jede Tour im Kajak die richtige Wahl. Dennoch sollten die Schuhe feste Sohlen und einen verstärkten Zehenschutz haben, damit Steinchen nicht auf die Füße drücken. Sowohl Paddel als auch Schuhe für die Fahrt mit dem Kanu sind im Shop in großer Auswahl zu finden. In der Regel können Paddler auf Schuhe auch verzichten. Auf jeden Fall sind normale Schuhe ungeeignet, da sie beim Kentern eine Belastung darstellen. Eine Schwimmweste kann im Ernstfall auch einem guten Schwimmer das Leben retten.