Aqua Signal

Aqua Signal

Schiffsbeleuchtung von Aqua Signal

Die Geschichte von Aqua Signal reicht bis ins Jahr 1868 zurück, als das Bremer Familienunternehmen unter dem Namen Ahlemann & Schlatter gegründet wurde. Schon damals produzierte die Firma Schiffslampen, die den immer höher werdenden technischen Anforderungen entsprachen. Mittlerweile ist das Unternehmen, das 1986 in Aqua Signal umbenannt wurde, europäischer Marktführer. Ab 1995 erwarb Glamox immer mehr Anteile der Firma bis die zwei Unternehmen 2002 schließlich vollständig fusionierten. Glamox Aqua Signal ist mittlerweile ein weltweit führender Hersteller für maritime Beleuchtungssysteme.

Produktportfolio von Aqua Signal

Die Produktpalette des Unternehmens reicht von den Aqua Signal Lampen für die interne und externe Beleuchtung, über Navigationslaternen, bis hin zu Glühlampen und Elektronik. Zu den sehr beliebten Aqua Signal Laternen zählen zum Beispiel die Positionslaternen der Serie 41, die eine Tragweite von 2 Seemeilen haben. Das Gehäuse dieser Aqua Signal Laternen ist aus schlag- und stoßfestem, amagnetischem und seewasserfesten Kunststoff gefertigt. Unter den Aqua Signal Lampen findet zum Beispiel der leistungsstarke Halogen-Suchscheinwerfer große Resonanz, der eine Morsetaste besitzt und sogar unter Wasser eingesetzt werden kann.